Weltbild in 4 Akten, Hommage an Finnegans Wake.
1994
Permanente Lichtinstallation im taghellen Raum.
Bank Leu/CS am Heimplatz (Pfauen) Zuerich.

Akt eins versinnbildlicht mit einem Labyrinth-Fragment das statische Weltbild.

Akt zwei bedeutet das chaotische Weltbild des Aufbruchs in eine neue komplexe Ordnung.

Akt drei versinnbildlicht das dynamische Weltbild des Uebergangs mit der Gleichung des zweiten Hauptsatzes der Thermodynamik.

Akt vier kombiniert den Aufbruch und den Uebergang zum heutigen Weltbild der komplexen Bezugsfaktoren.